Wintersportler werden im Sommer gemacht!

Wintersportler werden im Sommer gemacht!

 

Trotz hoher Temperaturen war am vorletzten Juniwochenende ein Ganztagstraining im Sohlander Skiareal angesetzt. Begonnen wurde mit einem Sprungtraining. Schon beim Anschauen der Anzüge lief einem der Schweiß bei den hohen Temperaturen. Aber die Kinder probierten sich auf allen 3 Schanzen aus. Zum Abschluss des Sprungtrainings bekam jeder eine Startnummer. 2 Wertungssprünge musste jeder Athlet je nach Altersklasse von der jeweiligen Schanze absolvieren.

Aber wir Sportler/innen waren nicht die Einzigen, die im Skiareal aktiv waren. Es wurde auch wieder gewerkelt. Es standen Schweißarbeiten an und auch Gras wurde gemäht, was nicht weniger Schweißtreibend war!

Mirko Wendland versorgte Sportler/innen und ÜL/innen im Anschluss an das Sprungtraining mit Nudeln. Hat prima geschmeckt, ein großes Dankeschön an unseren Koch!!!

Dann war es endlich soweit, die erste Abkühlung war fällig. Auf der Wasserrutschbahn wurden verschiedenste Techniken ausprobiert und alle kamen auf ihre Kosten. Doch der schrille Trainerpfiff beendete die Rutschpartie und es ging auf den Inlinerplatz. Dort wurden Parcourselemente geübt. Zum Trainingsabschluss wurde noch ein kleiner Crosslauf absolviert, um eine Wertung für den Trainingswettkampf für die Nordische Kombination zu erhalten. Auch da haben alle noch einmal gekämpft und sich bemüht. Schließlich: um so schneller jeder lief, um so eher konnte die Wasserrutsche wieder genutzt werden. Dabei wurde sich noch einmal gut abgekühlt und auch der eine oder andere ÜL bekam eine Wasserladung ab.

Dankeschön an Thomas Thieme, der uns mit der Unterspannbahn eine gute und vor allem haltbare Rutschgrundlage zur Verfügung gestellt hat!

Die ersten Eltern trafen mit leckeren Salaten ein. Vereinschef Günther Rößler hatte Grillgut besorgt, da stand einem gemeinsamen Grillabend nix mehr im Weg.

DANKE an ALLE! Es war ein gelungener Trainingstag mit einem gelungenen Abschluss!

 

Bilder und Text : Sylva Hohlfeld