Ski- Areal

„Tännichtschanze“

  • Skiprungschanze
  • Naturschanze mit Kunststoffmatten belegt
  • Erbaut 1970 – 1972
  • Konstruktionspunkt (KP) 20,5 m
  • Schanzenrekord 29 m auf Matten und Schnee

Schülerschanze „Tännicht“

  • Skisprungschanze
  • Naturschanze mit Kunststoffmatten belegt
  • Erbaut 1974
  • Konstruktionspunkt (KP) 8 m
  • Schanzenrekord 12 m auf Matten und Schnee

Trainingshalle „Tännichtschanze“

  • Erbaut 1985 – 1986
  • Sportfläche 12 x 22 m
  • Geräteraum, Umkleideraum

Skihang mit Skilift

  • Skilift wurde 1998 erbaut
  • Länge 350 m

In der Regel geöffnet bei vorhandenem Schnee:

Mo. – Mi. 15 – 18 Uhr
Do. – Fr. 15 – 21 Uhr
Sa. – So. 10 – 20 Uhr

In den Ferien

Mo. – So. 10 – 20 Uhr

Schneetelefon: 035936-429011

Langlauf- und Crossloipen

Beginn im Skisportzentrum

Skiroller- und Inlinerstrecke

Beginn im Skisportzentrum

Geschichte

Am 28.Oktober 1928 wurde auf Initiative von Mitgliedern des ortsansässigen Wandervereins „Alpenveilchen“ die Gründung des Ski – Club Sohland an der Spree vollzogen. Mit rasch wachsender Mitgliederzahl befasste man sich zunehmend mit der Errichtung von Sportanlagen, vorrangig mit dem Bau von Sprungschanzen. Immer wieder dem Drang folgend, besser und weiter springen zu können. 1929 Erste …

Seite anzeigen »

Lageplan

Seite anzeigen »

Reko Tännichtschanze

Seite anzeigen »