«

»

Nov 12

Erfolgreich in Eilenburg!

Nicht nur die Sohlander Skisportler sind 2018 in einem Jubiläumsjahr. Die Skispringer aus Eilenburg feierten am 10.11.2018 mit dem Springen um den Pokal des Landrates auch 60 Jahre Schanze. Die Sohlander waren dabei und konnten 3 Siegerpokale mit nach Hause nehmen. Von der 8-Meterschanze errang Jonas Wendland bei den Jungen der AK 8 mit je 9 Metern die Bestweite und siegte, Vereinskamerad Elias Harig kam auf Rang 7.
Die stark besetzte Mädchenklasse I gewann Klara Zimmer und auch Elin Brand kam als Drittplatzierte auf das Podest,
welches Marthe Hohlfeld als Vierte knapp verpasste.
Den 4. und 5. Platz errangen in der Mädchenklasse II Johanna Hautz und Nora Hohlfeld, allerdings bezwangen sie die 20-Meterschanze.
Arne Hohlfeld startete in der AK 12 von 35-Meterschanze und gewann mit Weiten von 28,5 m und 29 m.
Die Lakatosbrüder ersprangen mit Leander (AK 14) und Aurel (AK 16) jeweils den 4. Platz.

Das Springen wurde sehr kurzweilig von Ulrike Gräßler, die ihre Karriere als aktive Springerin beendet hat, zusammen mit Roman Knoblauch moderiert.
Roman, löste seine Wettschulden ein und ging als Vorspringer bei den Jüngsten mit über die Schanze.
(Roman Knoblauch hat das Einmal Eins des Skispringens beim Skiclub Sohland erlernt.)

Text u. Fotos: Sylva Hohlfeld